Willkommen, Gast!   de
 
  • Startseite
  • Kommunikation

Start

Gästebuch

Hinzufügen

Klappen
:D :( I) :) :O ;) :-* :(!
  • Vorherige Seite
  • 1
  • 2
  • Nächste Seite
mg (Gast)
hunde und kinder
guten tag, ich möchte ihnen eine frage stellen und hoffe auf eine kompetente antwort! des öfteren wurde ich beim spazieren mit meinen kindern von hunden belästigt (anspringen, ablecken), die hundehalter reagieren nicht auf die bitte, ihre hunde anzuleinen. muss ich pfefferspray o.ä. mit mir führen ummich zu wehren? mfg

*DGHV*
Selbstverständlich ist es nicht in Ordnung, dass sich Menschen in Deutschland vor fremden Hunden fürchten müssen oder Angst haben müssen angesprungen bzw. attackiert zu werden. Es gibt hierzu ganz klare gesetzliche Regelungen, wonach Sie sich jederzeit adäquat gegen zudringliche Hunde wehren dürfen, auch dann schon wenn Sie sich bedroht fühlen. Sie müssen also nicht warten, bis das Tier tatsächlich angreift. Zur Abwehr eines freilaufenden Hundes, der für Sie eine Bedrohung darstellt, sind alle geeigenten Mittel. Sicherlich ist der Hund hier der Leidtragende, da der Hundehalter nicht in der Lage war, sein Tier unter Kontrolle zu halten, prinzipiell sollten Sie das Gespräch mit dem Hundeführer suchen und hier auch ganz klar auf die Rechtslage verweisen, notfalls auch eine Anzeige gegen den Hundehalter beim Ordnungsamt erstatten.
Freundliche Grüße
DGHV
Gästebuch 02.05.2012, 09:27
 
evelyne manhart (Gast)
Gebrauchthundeprüfung
Hallo Hundeweltenteam,
am 07.Mai 2011 hatte meine Lady und ich, ihre 2-te Prüfung. Die Gebrauchthundeprüfung, mey war ich ein Nervenbündel. Meine Lady hat dies voll gemerkt und hat mich natürlich total blöd dastehen lassen. Warum, werdet ihr fragen? Der Prüfer war kein geringerer als Gerhard Wiesmeth. Natürlich habe ich stetig mit einem Ohr zugehört was er zu unseren Trainerinnen, Nicola und Karin, sagte und das war alles andere als toll, aber richtig! Statt abzuschalten und mich voll auf meine Lady zu konzentrieren, ärgerte ich noch mehr über mich. Wir beide, Lady und ich, können es doch besser, aber die Nerven.....Habe dann doch noch alles einigermaßen überstanden, aber..... Letztes Jahr die Begleithundeprüfung mit einer 1 bestanden und dieses Jahr Gebrauchthundeprüfung mit 3, naja?! Aber es lag alles an mir und das ärgert mich sooooo!!!!!! Wir waren so toll vorbereitet und dann diese Sch.....
Also, wenn jemand von euch auch demnächst so eine Prüfung hat, Kopf frei, volle Konzentration auf den Hund und los!, nicht auf die Gespräche achten, das ist quatsch, das verunsichert nur, hinterher wird ausgewertet und das ist wichtig, nicht's sonst.
Jetzt arbeite ich noch mehr und konsequenter an mir, denn Lady tut das, was ich ihr abverlang, je eindeutiger umso besser!!!!!!!!!!!
Dranbleiben heist die Devise und nie aufgeben!!!
Also ihr seht, man muß immer voll konzentriert sein, sonst kein Erfolg!!!!
Gästebuch 17.05.2011, 11:42
 
  • Vorherige Seite
  • 1
  • 2
  • Nächste Seite
Impressum | Nutzungsbedingungen | Satzung | Datenschutzerklärung